Feldenkrais®-Methode

arrow hand Sind Sie schon einmal auf die Idee gekommen, dass Sie sich vieles im Leben leichter gestalten könnten?

arrow right Ja??
    smile smile Dann ist es Zeit für Feldenkrais®!

arrow right Nein??
    smile smile Dann ist es höchste Zeit für Feldenkrais®!

Die Feldenkrais®-Methode
  • bringt Leichtigkeit in Ihr Leben
  • macht vieles einfacher und angenehmer
  • führt zu mühelosen Fortschritten
  • und zu größerer Klarheit im Denken und Fühlen
Einfach ausprobieren!


Die Feldenkrais®-Methode ist eine Methode des Lernens durch Bewegung und über Bewegung. Gleichzeitig ist sie auch ein Weg der Selbsterkenntnis und Wahrnehmungsschulung, dessen Wirksamkeit über die "rein körperliche" Ebene hinausgeht und die Ganzheit der Person erreicht.

Durch das Praktizieren der Methode lernt man, unbewusste, weitgehend automatisierte und einschränkende Bewegungsmuster, die man sich im Laufe seines Lebens angewöhnt hat und die auf Dauer den Bewegungsapparat schädigen können, bewusst wahrzunehmen und zunehmend durch funktionalere, schonendere und mühelosere Strategien zu ersetzen: man/frau wird beweglicher.

Der Lernprozess selbst ist ein angenehmer und wird als spielerisch und leicht erlebt, was sich auf das allgemeine Lebensgefühl sowie auf das Selbstbild und Selbstwertgefühl in positiver Weise überträgt. Der Fortschritt an Beweglichkeit geht mit einer stetigen Erweiterung der sensorischen Fähigkeiten und einer zunehmenden Klärung des eigenen Körperbildes einher. Diese spezielle Form von "somatischem Lernen" hilft Menschen, ein vollständigeres Gefühl von ihrem Körper zu bekommen.

Feldenkrais® ist eine erfrischende Absage an den zwanghaften Leistungsdruck, den wir leider oft in unserer Erziehung erlebt haben und dem wir auch in der modernen "Burnout - Gesellschaft" ständig begegnen. Gleichzeitig und (scheinbar) paradoxerweise werden wir jedoch durch die Feldenkrais®-Methode leistungsfähiger.


Dr. Moshé Feldenkrais (1904 – 1987), universal gebildeter Physiker und Praktizierender fernöstlicher Kampfkünste, entwickelte seine geniale Methode sensorischen Bewegungslernens zunächst im Selbstversuch. In weiterer Folge bezog er auf kreative Weise neurophysiologische Überlegungen, Entwicklungs- und Lernpsychologie sowie bewegungsmechanische Gesichtspunkte ein. Moshé Feldenkrais wählte Bewegung als ein Mittel, um Klarheit im Denken und Handeln zu schaffen, weil sich nach seiner Auffassung in der Qualität von Bewegung unser ganzes Selbst spiegelt. Eine zentrale Rolle in seiner Bewegungslehre spielen die umfassende, lebenslange Lernfähigkeit des Nervensystems und der wesentliche Einfluss der Schwerkraft als herausfordernder Faktor für die Organisation von Bewegung. Viele seiner Entdeckungen bestätigten sich später - z. B. als Konzept der „Neuroplastizität“ des menschlichen Gehirns, in den Erkenntnissen der modernen Hirnforschung. In den Siebzigerjahren des 20. Jhs fand die Feldenkrais®-Methode internationale Anerkennung und wird seither von (nach festgelegten Richtlinien) ausgebildeten und zertifizierten Feldenkrais-LehrerInnen weltweit unterrichtet und weitertradiert.


  • Gesundheitsvorsorge und Prävention, speziell was die Gesundheit des Bewegungsapparates betrifft
  • Verbesserte Aufrichtung, verbesserte „Körperhaltung“
  • Bewegungseinschränkungen verschiedener Genese
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Ältere Menschen: Erhaltung und Wiedererlangung von Beweglichkeit
  • Rehabilitation neurologischer Störungen
  • Verbesserte Performance bei Musikern, Tänzern, Schauspielern und Sportlern
  • Identitätssuche, Selbstverwirklichung
  • Emotionale Defizite wie Selbstunsicherheit, mangelndes Selbstwertgefühl und verschiedene Ängste
  • Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen
  • Entwicklung von Kreativität und Flexibilität im Handeln
  • Stärken von Entscheidungs- und Lösungskompetenz auf vielen Ebenen
  • Begleitung und Ergänzung von Psychotherapie und Lebensberatung
  • Stressbewältigung, Förderung von Stabilität


arrow hand Die Feldenkrais®-Methode, "Bewusstheit durch Bewegung" und "Funktionale Integration", darf ausschließlich von diplomierten "FeldenkraislehrerInnen" unterrichtet werden, welche eine internationale anerkannte vierjährige Ausbildung mit Abschlussprüfung absolviert haben.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des FVÖ (Feldenkrais® Verband Österreich – www.feldenkrais.at)


methodFunc01 …ist die Einzelarbeit, die auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse ausgerichtet ist. Sie enthält als zusätzliche Unterstützung die nährende Dimension der Berührung. Die Funktionale Integration ist eine Form der manuellen Behandlung ("Behandlung" im nicht-medizinischen Sinne), bei der Sie berührt und passiv bewegt werden, um auf eine besonders angenehme, sanfte und wirksame Weise in einen interaktiven Entwicklungs- und Lernprozess einzutreten.

methodFunc03 In einem individuellen Zugang wird Ihre ureigene Bewegungsorganisation verbessert, werden Spannungen gelöst, eine aufrechtere Haltung ermöglicht und Zugänge zu bisher blockierten Bewegungsmöglichkeiten eröffnet. Fehlhaltungsbedingte Schmerzen können sich auflösen.

methodFunc03 Das Resultat sind oft eindrucksvolle und elementare Veränderungen! Sie erleben Qualitäten wie Leichtigkeit, freie Atmung, Stabilität und allgemeines Wohlbefinden, die Sie dann in den Alltag übertragen können.


methodMove01 methodMove02 methodMove03
methodMove04 methodMove05 methodMove06

methodMove07 …findet tendenziell eher in der Gruppe statt. Die Bewegungslektionen werden verbal angeleitet. Auf leichte und spielerische Weise werden Bewegungsabläufe erforscht und verfeinert. Durch achtsam und mühelos ausgeführte kleine methodMove08 Bewegungen („Mini-Movements“) und bewusstes Hinspüren wird es dem Nervensystem ermöglicht, neue und angemessenere Bewegungsstrategien zu entwickeln. Viele dieser Lektionen orientieren sich an der kindlichen Bewegungsentwicklung.



„MACHEN WIR DAS UNMÖGLICHE MÖGLICH, DAS MÖGLICHE LEICHT UND DAS LEICHTE ANGENEHM.“ (Moshé Feldenkrais)